IMG_8060

Poolparty goes Benefiz

Diese Woche Dienstag war es soweit: wir durften endlich mal wieder ein Event durchführen – und noch dazu ein ganz Besonderes!

Vor knapp 4 Wochen trat Martin Becker – der Inhaber von Sharky Sportsclub – an uns heran und bat um Hilfe bei der Planung und Organisation eines Benefiz-Poolkonzerts zugunsten des Kölner Roten Kreuzes. Planschemalöör und Mo-Torres hatten zugesagt, in der außergewöhnlichen Schwimmbad-Location ein exklusives Konzert zu geben für eine kleine ausgewählte Zuschauerschaft. Um möglichst viel Geld für den guten Zweck zusammen zubekommen, entstand die Idee nicht nur die Tickets meistbietend zu versteigern, sondern Sponsoren ins Boot zu holen, um die Spendensumme zu erhöhen.

Verständlicherweise ist es nicht leicht, Sponsoren in Zeiten wie diesen zu akquirieren, da viele Unternehmen nach wie vor mit den besonderen Umständen zu kämpfen haben – so wie auch wir. Aber ähnlich wie bei uns, war die Hilfsbereitschaft vieler sofort da und so gelang es uns innerhalb kürzester Zeit 25 Sponsoren für dieses tolle Projekt zu gewinnen!!! Das macht uns im Nachhinein auch ein wenig stolz, denn in der Kürze der Zeit war dies wirklich eine tolle Leistung! Ganz lieben Dank an dieser Stelle nochmals an alle, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben und mit ihrer Unterstützung zu einem wirklich tollen Ergebnis beigetragen haben.

Wir konnten also 27 Auktionen auf der Spendenplattform United-Charity präsentieren. 27 Auktionen, bei denen man nicht nur 2 der begehrten Poolkonzert-Tickets ersteigern konnte, sondern auch noch eine Dienstleistung / ein Produkt des jeweiligen Sponsors. So war z.B. ein BMW M8 für ein Wochenende von BMW ProCar dabei oder ein Wohlfühl-DaySpa in der Claudiustherme vom Welove Netzwerk… oder auch die Genussboxen der Kaiserschote – kurz gesagt: es war wirklich für jeden etwas dabei!

Nun galt es die Auktionen durch eine Social-Media-Kampagne zu bewerben. Hierbei bespielten wir nicht nur unsere eigenen Kanäle, sondern lieferten unseren Partnern auch Content für deren Social-Media-Auftritte, um eine möglichst große Reichweite zu erlangen. Neben den Auktionen für die Poolparty war auch das Blutspenden beim DRK ein wichtiges Thema, welches ausreichend Präsenz bekommen musste. Denn unser Ziel waren nicht nur möglichst hohe Geldspenden für den guten Zweck zu erzielen, sondern auch viele Menschen für das wichtige Thema Blutspenden zu sensibilisieren und sie möglichst direkt zu einer Blutspende bei Sharky zu aktivieren.

Am Dienstag war der große Tag dann da: von 14 bis 19 Uhr fand die Blutspendeaktion bei Sharky Sportspark in Köln-Lövenich statt. Um auch Eltern zum Blutspenden zu motivieren, war für eine Kinderbetreuung vor Ort gesorgt.

       

Neben den Maskottchen von Deiters und Sharky war das Jugendrotkreuz vor Ort und brachte den Kindern auf spielerische Art und Weise bei, wie man einen Verband anlegt oder einen Verletzten tröstet. Auch der Rettungswagen vor Ort war ein Highlight für die Kids, weil sie alles einmal hautnah anschauen und auch anfassen durften.

Für das leibliche Wohl der Blutspender vor Ort war ebenfalls gesorgt, dank der frisch zubereiteten Crepes und erfrischenden Limonaden von Filius Catering. Für den zusätzlichen natürlichen Energiekick bei diesen heißen Temperaturen sorgte Taiberg, die wir ebenfalls als Sponsor gewinnen konnten.

    

Während die Blutspendeaktion in vollem Gange war, fand im Hallenbad bereits der Aufbau für das abendliche Poolkonzert statt. Hier erwarteten wir unsere Gäste um 20 Uhr und bewaffneten uns am Empfang mit den zahlreichen Produkten und Gutscheinen, die unsere Besucher fleißig ersteigert hatten und die nun dankbar entgegen genommen wurden. Für die Gäste hieß es in der Location nun zu wählen: im Badeouftit auf einem der Boards Platz nehmen oder auf einem gemütlichen Liegestuhl entlang des Beckenrands.

      

Los ging es mit einer kurzen Begrüßung des Gastgebers von Sharky und netten Dankesworten des Deutschen Roten Kreuzes. Danach folgte eine kurze Einweisung samt Balance-Übungen auf den Boards – und dann ging es auch schon los mit dem ersten Live-Act des Abends: Planschemalöör. Die Jungs brachten mit ihrer Performance das Wasser ordentlich zum Beben und spätestens die Mit-Tanzversuche auf den Boards sorgten für den ein oder anderen Wasserplatscher unter den Gästen – was für eine Gaudi. 🙂

Jeder vor Ort spürte, dass die Surferboys der Band sich in dieser Atmosphäre pudelwohl fühlten und sie voll in ihrem Element waren – die Stimmung war großartig! Das Konzert war sehr kurzweilig und als der letzte Song „Annabella“ ertönte, war das Publikum nur dadurch zu trösten, dass Mo-Torres bereits am Poolrand in den Startlöchern stand. Auch dieser Auftritt war von durchgehend guter Stimmung begleitet und das Mitsingen und Mittanzen war ungebrochen.

Nach seinem Auftritt erfrischte sich auch Mo-Torres spontan im Pool und das Meet & Greet mit dem Ersteigerer des Albums fand kurzerhand im kühlen Nass statt. Last but not least wurden auch noch die signierten Liegestühle der Bands persönlich überreicht und der Abend fand einen gemütlichen Ausklang im Pool und im Außenbereich.

Alle Gäste meldeten uns bei der Verabschiedung zurück, dass es ein ganz besonderes Konzert für sie war. Die familiäre Atmosphäre und die Nähe zu den Künstlern in dieser Poolkulisse war etwas ganz Besonderes, was man so schnell nicht vergessen würde!

Und auch wir waren ganz happy und dankbar, mal wieder Menschen auf einem Event glücklich machen zu dürfen und ihnen diese Emotionen zu bescheren!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email